zum Inhalt springen

Bewerbung im Schwerpunktbereich

 

Allgemeines

Für die häusliche Arbeit im Rahmen der Schwerpunktbereichsprüfung nach der Studien- und Prüfungsordnung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät ist beim Prüfungsamt die Zuweisung eines Seminarplatzes zu beantragen.

Wegen des besonderen Stellenwerts der häuslichen Arbeit wird dringend empfohlen, diese erst am Ende des Schwerpunktbereichsstudiums nach dem Besuch der Vorlesungen anzufertigen.

Studierende, die einen Platz in einem von Prof. Katzenmeier angebotenen Seminar wünschen, sollten sich rechtzeitig über KLIPS 2.0 bewerben. Die Zuteilung der Seminarplätze erfolgt ausschließlich über das Onlinevergabeverfahren durch das Prüfungsamt.

Wichtige Informationen

Zur Vorbereitung auf die häusliche Arbeit und den mündlichen Vortrag im SPB werden von den Mitarbeitern des Instituts Vorbereitungsseminare angeboten. Zur Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.

Am Tage der Vorbesprechung und Ausgabe der Themen wird nochmals auf die wichtigsten Punkte hingewiesen, die bei der Anfertigung einer SPB-Arbeit zu beachten sind. Die Teilnehmer erhalten zudem ein Merkblatt.

An Literatur zum Medizinrecht wird besonders empfohlen:

  • Laufs / Katzenmeier / Lipp, Arztrecht, 8. Aufl. 2021 (Link).
  • Rieger / Dahm / Katzenmeier / Stellpflug / Ziegler, Heidelberger Kommentar Arztrecht, Krankenhausrecht, Medizinrecht, 2021 (Link).
  • Zeitschrift Medizinrecht (MedR) (Link).
     

Weitere Informationen

  • Hinweise zur Anfertigung einer häuslichen Arbeit im Schwerpunktbereich (pdf).
  • Studienplan nach StudPrO n. F. (Link).
  • Studien- und Prüfungsordnung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät (mit Geltung vom 01.10.2014) (Link).
  • Antragsformular für die Zulassung zur Schwerpunktbereichsprüfung (pdf).